dr_stauss dr_stauss dr_stauss dr_stauss

Dr. Stauss  

Dr. med. Konrad Stauss, Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Facharzt für Psychiatrie,  Facharzt für Neurologie und Rehabilitationswesen. Dozent der Süddeutschen Akademie für Psychotherapie zur Weiterbildung für Ärzte und Psychologen, ehemaliger Begründer und ärztlicher Direktor der Klinik für psychosomatische Medizin Bad Grönenbach.  

In den letzten Jahren habe ich mich intensiv mit den Themen Vergebungs- und Schuldkompetenz auseinandergesetzt. Durch diese Kompetenzen kann man lernen, passiv erlittene Schuld und aktiv begangene Schuld zu bewältigen.  Vergebungs- und Schuldkompetenz sind die Voraussetzung zur Versöhnung. In der Versöhnung treten Opfer und Täter in einen Dialog, um  miteinander Frieden zu schliessen. So der idealtypische Prozess. Oft aber gelingt Versöhnung nicht, weil entweder der Täter oder das Opfer dazu nicht bereit sind oder es aus anderen Gründen nicht können. Trotzdem gibt es den Weg der Vergebung für das Opfer und den Weg der  Selbstvergebung für den Täter, um seinen inneren Frieden zu erlangen. Mit Selbstvergebung ist der Prozess gemeint, den man durchlaufen kann, um sich trotz der Schuld selbst anzunehmen und zu akzeptieren.

Kurz: die zentrale Fage lautet: was kommt vor der Versöhnung? Vor der Versöhnung kommt der Prozess der Vergebung von Seiten des Opfers und der Weg der Schuldbewältigung von Seiten des Täters. Beide Prozesse sind vorwiegend innerseelische Prozesse zur Reinigung des Herzens (puritas cordis), um versöhnungsfähig zu werden. 

  Angebote

Fort- und Weiterbildungsseminare

  • Seminare mit dem Schwerpunkt Psychotherapie und Spiritualität
    • 6 tägiges Weiterbildungscurriculum in drei mal 2 Tagen in Schuldkompetenz
    • 6 tägiges Weiterbildungscurriculum  in drei mal 2 Tagen  in Vergebungskompetenz  (siehe: Stauss. 2010: Die heilende Kraft der Vergebung, Kösel Verlag) von Psychotherapeuten und Seelsorgern. Teilnehmer, die diese Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen haben, können Mitglied in dem Netzwerk: Vergebung und Versöhnung werden.

  Literatur:

Stauss, K. (2015): Die heilende Kraft der Vergebung, 4. Auflage, Kösel Verlag, München

Stauss, K. (2015): Selbstvergebung durch Schuldkompetenz, Tredition Verlag, Hamburg

Stauss, K. (2015): Bonding Psychotherapie, Grundlagen und Methoden, Neuauflage, Tredition Verlag, Hamburg

Kontaktaufnahme: dr.stauss@t-online.de


Zusammenarbeit mit folgenden Einrichtungen